Für den richtigen Umgang mit IServ und Co

Technikschüler sorgen für einsatzbereite Technik

Im Unterricht, bei den Hausaufgaben oder beim Homeschooling: technische Geräte wie Beamer, IPad, Laptop oder Desktop PC´s zählen längst zu einer zeitgemäßen Schule. Aber wo es viel Technik gibt treten leider auch mal Probleme auf.

Hier kommen unsere Technikschüler ins Spiel, die die „erste Diagnose“ stellen, wenn ein Beamer oder IPad in der Schule seinen Dienst verweigert. Meistens ist es mit wenigen Handgriffen oder einem Neustart wieder geregelt. Bei größeren Problemen werden die Fehler digital erfasst und an die zuständigen Lehrer weitergegeben. So ist es gewährleistet, dass die Ausfallzeit möglichst gering gehalten wird.

Früh übt sich

Mit dem Wechsel aufs Rats gibt es viele neue Eindrücke. Aus den großen Viertklässlern werden wieder die kleinen Fünftklässler. Neben Veränderungen im Stundenplan ist auch für viele der Umgang mit IPads oder IServ noch nicht bekannt. Hier setzen die Technikschüler an und führen die SchülerInnnen der fünften Klassen mit dem nötigen Können und Hintergrundwissen in die Bedienung ein.

Von der Anmeldung zu Hause, über das Schreiben von E-Mails und das Speichern von Dokumenten wird alles ausführlich erläutert. Dabei wird großer Wert darauf gelegt, dass alles selbst ausprobiert werden darf.

Am Anfang nehmen wir uns viel Zeit, damit ein sicherer Umgang erprobt werden kann und die Bedienung sicher funktioniert. Dafür setzen wir auf mehrere Workshops in kleinen Gruppen. Aber auch nach der Einführung stehen wir den SchülerInnen weiterhin bei Fragen zur Verfügung.

Medienschüler in jedem Unterricht

Der Einsatz modernster Technik ist aus nahezu keinem Unterricht mehr wegzudenken. Sei es die Nutzung des Whiteboards in den Fachräumen, der Beamer im Klassenraum oder die IPad-Boxen. Aber nicht immer funktioniert alles reibungslos. Nach einem neuen Update sind die Funktionen verschoben oder das Wlan nicht eingeschaltet. Diese Probleme können immer und unerwartet eintreten. Dafür gibt es die Medienschüler in jeder Klasse, welche von den Technikschülern ausgebildet werden.

Sie werden regelmäßig über Neuerungen informiert und kennen sich in der technischen Ausstattung ihrer Klassenräume bestens aus. Beim Auftreten von Problemen sind sie die ersten Ansprechpartner im Unterricht und können so kleinere Schwierigkeiten sofort lösen. Jederzeit haben sie aber die Möglichkeit, sich mit den Technikschülern zu beraten, die im Zweifel die Lösung parat haben oder wissen an wen man sich wenden kann.

Wer hilft bei Technikproblemen?

Als Technikschüler für dich aktiv sind:

Malin Löhner (Q2), Benedikt Ritterbach (Q2), Nico Meyer (Q2), Justin Ladwig (Q2), Lars Wittenbrink (Q2), Josefine Ritterbach (EF), Leo Milchers (EF), Tom Langert (EF), Kai Wittenbrink (9), Lars Bitter (9).


Kontakt