Beratung für Schüler und Eltern

Das Angebot der Schulsozialarbeit

„Ich bin immer so aufgeregt und habe richtig Angst vor Klassenarbeiten.“ „In der Klasse werde ich ausgegrenzt.“ „Zuhause ist gerade schlechte Stimmung.“ „Mein Freund hat mich verlassen.“ Bei diesen und anderen Problemen bietet die Schulsozialarbeit mittlerweile an vielen Schulen im Kreis Unterstützung.

Als Mitarbeiter der Caritas arbeiten die Schulsozialarbeier zwar mit den Lehrern der Schule zusammen, sind aber grundsätzlich in ihrer Arbeit von der Schule unabhängig. Gemeinsam mit der Beratung  durch die Beratungslehrer bietet die Schulsozialarbeit Schülern, Eltern und Lehrern seine Unterstützung an.

Wer kommt zur Schulsozialarbeit?

  • Schülerinnen und Schüler
  • Eltern und Erziehungsberechtigte
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • weitere Mitarbeiter aus dem Umfeld von Schule

Was bietet Schulsozialarbeit an?

  • Beratung und Begleitung bei sozialen Problemen
  • Unterstützung bei der Bewältigung von Krisen und Konflikten
  • Unterstützung bei der Beantragung von Leistungen
  • Bei Bedarf Vermittlung in weiterführende Hilfsangebote im Sozialraum
  • Sozialpädagogische Angebote für Gruppen und Klassenverbände
  • Präventionsarbeit (z.B. Suchtprävention)
  • Unterstützung der Schulen im erzieherischen Auftrag
  • Netzwerkarbeit

Wie arbeitet Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit bietet lösungs- und ressourcenorientierte Beratung und Begleitung mit dem Ziel, junge Menschen bei der Ausbildung ihrer Identität zu fördern, sie bei der Gestaltung ihres Lebens und der Integration in die Gesellschaft zu unterstützen. Alle Gespräche sind freiwillig und unterliegen der Schweigepflicht. Die Schulsozialarbeiter nehmen in jedem Fall eine neutrale Rolle ein und unterstützen die Kommunikation alle am Schulleben beteiligter Personen. Hier finden Sie einen Überblick über die Schulsozialarbeit und die Kontaktdaten der Fachkräfte in Rheda-Wiedenbrück.


Kontakt

felix.buescher@rgrw.de

Tel.: 017615506091

Kontakt auch über den Signal Messenger möglich!

Ort

Beratungsraum im Altbau 2. OG

Sprechzeiten

Montag 8.00 - 13.30 Uhr

Dienstag 8.00 - 11.30 Uhr

Mittwoch 13.00 - 15.30 Uhr

Donnerstag 8.00 - 11.30 Uhr

Außerdem hat die Caritas ein Corona-Sorgentelefon eingerichtet. Dort kann man bei Sorgen einen Ansprechpartner finden.