Gemeinsam gegen Corona

Distanzunterricht für alle und Notbetreuung für 5 und 6

07.1.21 – (Stand: 20:00 Uhr) Wie von Bund und Ländern beschlossen, findet ab Montag, dem 11.01.2021 für die Schüler:innen aller Jahrgänge kein Präsenzunterricht in der Schule statt. Stattdessen nehmen sie am Unterricht auf Distanz über IServ teil. Die Teilnahme am Unterricht ist für alle Lernenden verbindlich. Für Schüler:innen der Klassen 5 und 6 können Eltern ab Montag eine Notbetreuung in Anspruch nehmen.

Notbetreuung ist kein Unterricht

Der reguläre Unterricht findet am Ratsgymnasium, wie an allen Schulen in NRW, vom 11.1. bis zum 31.1.21 ausschließlich auf Distanz statt. Lernende, die an der Notbetreuung teilnehmen, erledigen in der Zeit die Aufgaben, die auch ihre Klassenkameraden über IServ erledigen. Regulärer Unterricht findet in der Schule nicht statt (das ist anderes als in der Woche vor den Weihnachtsferien). Klassenarbeiten werden in der Zeit nicht geschrieben, Klausuren in der Oberstufe können aber noch stattfinden. Die Schüler:innen werden darüber jeweils gesondert informiert.

Die Notbetreuung findet in den Räumen am Rats I (Rektoratsstraße) statt. Dort können den Schüler:innen bei Bedarf auch die notwendigen Geräte und Schulbücher zur Verfügung gestellt werden. Nur ihre sonstigen Arbeitsmaterialien und ihre Verpflegung müssen die Lernenden mitbringen, da die Mensa geschlossen bleibt.

Anmeldung für die Notbetreuung

Eltern, die für ihr Kind die Notbetreuung in Anspruch nehmen möchten, melden dies bitte mit diesem Formular bis spätestens Montag (11.1.21) per Mail beim Sekretariat an. Die Anmeldung ist, je nach Betreuungsbedarf, auch für unterschiedliche Tage möglich. Beispielsweise kann ein Kind auch nur montags von 9-13 Uhr und dienstags von 8-12 Uhr angemeldet werden und lernt an den anderen Tagen zu Hause. Auch für den Nachmittag kann die Notbetreuung genutzt werden, wenn das Kind ohnehin am jeweiligen Tag für die Ganztagsbetreuung angemeldet ist. Die angegebenen Zeiten sind jedoch bis Ende Januar verbindlich. Nur so können wir den Personaleinsatz planen.

Schüler:innen, die für den Distanzunterricht zu Hause ein Leihgerät benötigen, wenden sich bitte über IServ an Herrn Stritz.